Wie Legalisieren? Was macht Bremen? Diskussion mit Justizsenator Steffen u.a.

Montag 04.07.2016 – Einlass 18:30h | Große Freiheit 36 | Eintritt frei Diskussion mit Justizsenator Dr. Till Steffen (Grüne), Prof. Lorenz Böllinger, Stephanie Dehne (SPD) und Georg Wurth (DHV) Wie Legalisieren?

Wir wollen nicht mehr das Ob diskutieren, sondern das Wie einer Cannabis-Legalisierung und was bis dahin auf Landesebene für eine Liberalisierung getan werden kann. […]

weiterlesen ›

Vernunft statt Gewalt: Schluss mit Krieg gegen Drogen & rassistischen Kontrollen

Vernunft statt Gewalt

Der Cannabis Social Club Hamburg e.V. ruft, gemeinsam mit den Anwohnern der Balduintreppe, St.Pauli Selbermachen, Lampedusa Hamburg und zahlreichen weiteren Initiativen zur Demonstration gegen den Drogenkrieg und rassistische Kontrollen in Hamburg auf.

Das Konzept der Repression, des Kriegs gegen Drogen, der auch in Hamburg geführt wird, ist seit Jahrzehnten gescheitert. Viele Beispiel […]

weiterlesen ›

Größer, länger, breiter – Der Hamburger Hanftag 2016

Politik, Aufklärung und Kultur

Am vergangenen Wochenende fand wieder der Hamburger Hanftag statt. Vorausgegangen war diesmal die WEEDWEEK, eine ganze Woche mit einem Dutzend Veranstaltungen. Fünfzehn Organisationen haben sich in diesem Jahr beteiligt und sich in der WEEDWEEK in Diskussionen, Vorträgen, Filmabenden und mehr, mit verschiedenen Aspekten der Cannabislegalisierung beschäftigt. Der Höhepunkt, […]

weiterlesen ›

IV. Hamburger Hanftag & WEED WEEK: Zeiten ändern sich – Legalisierung jetzt!

Aktualisierter Überblick

Weltweite Demonstration für Legalisierung

Hurra, der Frühling ist da, der Mai naht und damit auch die weltweite Demonstration für Cannabis-Legalisierung, der Global Marijuana March (GMM), an dem sich auch rund 30 deutsche Städte beteiligen werden. Natürlich auch Hamburg. Da in Hamburg aber immer alles ein wenig anders läuft, gibt es auch hier […]

weiterlesen ›

PM: Prominente aus Hamburger Parteien unterstützen den CSC-HH

Cannabis Social Club Hamburg e.V. (CSC-HH)

Pressemitteilung vom 15.12.2015

Prominente Neumitglieder für den Cannabis Social Club

Nach der Entscheidung, dass Hamburg kein Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte  (BfArM) beantragt, haben sich parteiübergreifend Hamburger Politiker_innen dem Cannabis Social Club Hamburg e.V. (CSC-HH)  angeschlossen.

Gemeinsam mit dem CSC-HH e.V. als […]

weiterlesen ›

Was rauchen Sie eigentlich, Frau Staatsanwältin?

Staatsanwaltschaft und Polizei am Rande des Wahnsinns

Stuttgart: Der Deutsche Hanfverband, ein Cannabis Social Club und die PIRATEN planen für den heutigen Samstag eine Demo für die Legalisierung von Cannabis und werden mit staatlichem Wahnsinn konfrontiert: Das Rauchen von legalem und wirkstofffreiem Hanftee wird verboten, legale Zigaretten, aus Tabak in Joint-Optik, müssen unter Polizeiaufsicht gedreht […]

weiterlesen ›

Urteil im Mediseed-Prozess

Wirkstoffreie Betäubungsmittel

Die Geschäftsführerin der Mediseeds GmbH, Nicky Wichmann, die 2013 Cannabissamen für Patienten mit Anbauerlaubnis in Automaten angeboten hatte, wurde heute vom Amtsgericht Hamburg in erster Instanz für schuldig befunden unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Sie wurde zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro verurteilt, die Samen und der Umsatz von 630 Euro […]

weiterlesen ›

Auftakt im Mediseed-Prozess

Verkauf von Samen nicht wirklich verboten aber …

Nach zwei Jahren begann heute vor dem Hamburger Amtsgericht der Strafprozess gegen Nicky Wichmann, inzwischen zweite Vorsitzende des Cannabis Social Club Hamburg. Der Vorwurf lautet „Gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln“ Die Inhaberin des Amsterdam-Headshops hatte 2013 auf der Reeperbahn den ersten deutschen Laden für Samen zum Anbau von […]

weiterlesen ›

Kein Cannabis-Modellprojekt in Hamburg

Senat sieht keinen Handlungsbedarf

Hamburg wird keinen Antrag auf ein Modellprojekt zur kontrollierten Cannabisabgabe beim zuständigen Bundesinstitut stellen. Am Freitagabend legte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks während einer Senatsbefragung die Ablehnung dar. Zentrale Begründung ist die Ansicht der rot-grünen Landesregierung, dass solche Modellprojekte nicht mit dem Betäubungsmittelgesetz in Einklang zu bringen seien.

Das sahen Juristen wie […]

weiterlesen ›

Hamburger Jugendparlament fordert Cannabis-Freigabe für besseren Jugendschutz

Jugend im Parlament

In der vergangenen Woche stand die Hamburgische Bürgerschaft ganz im Zeichen der Jugend. „Vom 5. bis zum 9. Oktober 2015 fand zum 21. Mal „Jugend im Parlament “ statt. Der Ablauf entsprach dem Konzept, das seit 1999 der Veranstaltung zu Grunde liegt. 120 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren […]

weiterlesen ›