Hamburger Jugendparlament fordert Cannabis-Freigabe für besseren Jugendschutz

Jugend im Parlament

In der vergangenen Woche stand die Hamburgische Bürgerschaft ganz im Zeichen der Jugend. „Vom 5. bis zum 9. Oktober 2015 fand zum 21. Mal „Jugend im Parlament “ statt. Der Ablauf entsprach dem Konzept, das seit 1999 der Veranstaltung zu Grunde liegt. 120 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren […]

weiterlesen ›

CSC-HH – 2. Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung

Neue Satzung für den Cannabis Social Club Hamburg

Am Sonntag hat der Cannabis Social Club Hamburg seine 2.Mitgliederversammlung, als Fortsetzung der Gründung abgehalten. Die war kurzfristig notwendig geworden, nachdem das Amtsgericht eine Eintragung in das Vereinsregister abgelehnt hatte. Das Gericht hielt das, per Satzung auf der Gründungsversammlung im Juni beschlossene Vereinsziel des gemeinschaftlichen Cannabisanbaus, für […]

weiterlesen ›

Kein Coffee-Shop für Kreuzberg: „Der unerlaubte Betäubungsmittelverkehr ist verboten“

Kein Modellprojekt für Kreuzberg – Vorerst

Der Berliner Bezirk Kreuzberg hat Probleme mit einem ausufernden Cannabis-Schwarzmarkt, vor allem im Görlitzer Park. Die Anwohner fühlen sich gestört, das Kraut ist auch für Jugendliche frei zugänglich und auch der Verbraucherschutz ist nicht gewährleistet. Da man aber keine Probleme mit dem Cannabiskonsum von Erwachsenen  feststellen kann, liegt die […]

weiterlesen ›

Einladung: 2. Mitgliederversammlung / Fortsetzung Gründung

+++Update: Raumänderung – Neu: Lippmannstraße 57+++

Liebe Mitglieder und Interessierte,

wir laden euch herzlich zur 2. Mitgliederversammlung, als Fortsetzung der Gründungsversammlung ein:

Fortsetzung Gründung | 11.10.2015 ab 15:00h | Beim Grünen Jäger 10 Lippmannstraße 57, 22765 Hamburg

Nachdem das Amtsgericht Hamburg uns eine Eintragung in das Vereinsregister vorläufig versagt hat, hat die 1. […]

weiterlesen ›

Gesundheitsausschuss: Coffee-Shop auf der Schanze? – Vergesst es!

Gesundheitsausschuss:
Coffee-Shop auf der Schanze? – Vergesst es! Der Gesundheitsausschuss befragt Experten zu Modellprjekt Cannabis und vergisst die Ergebnisse und Empfehlungen des Runden Tisches Sternschanze

Am vergangenen Donnerstag hatte der Gesundheitsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft zur Expertenanhörung zu „Modellprojekt kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene“ eingeladen und damit die im Koalitionsvertrag vereinbarten „ergebnisoffenen Beratungen“ begonnen. […]

weiterlesen ›

1. Mitgliederversammlung: Gericht lehnt Eintragung ab – Verein berät Vorgehen

Am vergangenen Sonntag den 20.09.2015 fand die erste öffentliche Mitgliederversammung unseres Vereins statt. Gegründet hatte sich der Cannabis Social Club Hamburg (CSC-HH) bereits am 14.07., es wurde ein Vorstand gewählt und eine Satzung beschlossen. Der Vorstand erhielt den Auftrag den Verein beim Amtsgericht in das Vereinsregister eintragen zu lassen, Mitglieder zu werben, Kommunikationsstrukturen aufzubauen und […]

weiterlesen ›

LEAP: Gesetzeshüter gegen Drogenverbote – Jetzt auch in Deutschland

LEAP: Jetzt auch in Deutschland

In den USA gibt es die Organisation ‚Law Enforcement against Prohibition (LEAP)‘ -Gesetzeshüter gegen Drogenverbote – schon seit 2002. Die Organisation ist inzwischen in 120 Ländern vertreten und hat rund 150.000 Mitglieder. Gestern gründete sich eine deutsche Sektion in der sich Richter, Staatsanwälte und Polizeibeamte organisieren um dem […]

weiterlesen ›

Einladung: 1. Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder des Cannabis Social Club Hamburg,
liebe Interessierte,

hiermit laden wir euch herzlich ein zur 1. Mitgliederversammlung unseres Vereins am Sonntag den

20. September 2015 ab 15:00Uhr im Kölibri, Hein Köllisch Platz 12, 20359 Hamburg.

Die Versammlung ist öffentlich, auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, allerdings nicht stimmberechtigt. Man kann aber auch auf der […]

weiterlesen ›

Kein Konto für den CSC-HH bei der GLS-Bank?

Kein Konto für den CSC-HH bei der GLS-Bank? – Wir haken nach

Die GLS Bank, die Ökobank mit dem besonderen ethisch-moralischen Gewissen, lehnt ein Konto für den CSC-HH ab, weil sie „immense Kontrollen und Erklärungsnot“ fürchtet. Uns wundert indessen doch sehr, dass eine Bank, wie die GLS, die sich ethischen Grundsätzen verpflichtet sieht „Erklärungsnöte“ befürchtet […]

weiterlesen ›

Hanfparade

Die 19. Hanfparade hat am Wochenende mindestens 8.000 (Polizei) bis 10.000 (Veranstalter) Menschen auf die Straße gebracht. 10.000 Menschen die ihr Gesicht zeigen und sagen „Wir sind nicht kriminell und wollen nicht weiter kriminalisiert und verfolgt werden.“.

Das ist ein großer Erfolg und zeigt wo wir stehen. Die Frage ist nicht mehr ob legalisiert wird, […]

weiterlesen ›