PM 001

Cannabis Social Club Hamburg: Pressemitteilung
vom 16.09.2015

Cannabis Social Club gegründet – Infoveranstaltung und 1. Mitgliederversammlung

Am 14.07.2015 wurde der Cannabis Social Club Hamburg (CSC-HH) als Verein gegründet. Wir laden Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung und der anschließenden öffentlichen Mitgliederversammlung ein.

Mitgliederversammlung | Sonntag 20.09.2015 | ab 15:00h | Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12 – Infoveranstaltung ab 14:00h

Der Cannabis Social Club Hamburg ist eine Interessenvertretung von Cannabisnutzern, deren Angehörigen und Freunden. Zur Mitgliedschaft sind nicht nur Kiffer, sondern alle natürlichen und juristischen Personen eingeladen, die sich für eine akzeptierende, gerechte und effektive Drogenpolitik, sowie Aufklärung, Prävention und Verbraucherschutz einsetzen möchten. Gegründet wurde der Verein von Aktivisten die u.a. seit drei Jahren den Hamburger Hanftag organisieren. In diesem Jahr konnten wir bereits ein Dutzend Organisationen als Teilnehmer gewinnen, hatten rund 1.000 Besucher und eine gute Presseresonanz. Auch diese Aufgabe wird in Zukunft der Verein übernehmen. Wir sind selbstverständlich überparteilich, haben Mitglieder aus allen legalisierungswilligen Parteien, und sind auch sonst unabhängig.

Andreas Gerhold, Vorsitzender des CSC-HH: „Cannabis Social Clubs sind Anbaugemeinschaften von Cannabisnutzern, die ihren Eigenbedarfsanbau gemeinschaftlich organisieren. Ziel des Hamburger Clubs ist die Gründung  und der Betrieb einer solchen Anbaugemeinschaft. Da der Anbau von TCH-haltigem Hanf, auch für den Eigenbedarf in Deutschland aber immer noch verboten ist, und auch aktiv verfolgt wird, wird die vorrangige Aufgabe des Vereins zunächst darin bestehen, sich als Interessengemeinschaft von Cannabis-Konsumenten für eine Änderung der Drogengesetzgebung in Deutschland, eine akzeptierende und regulierende Drogenpolitik in Hamburg, sowie für Aufklärung, Prävention, Jugend- und Verbraucherschutz einzusetzen.“

Zu unseren Aufgaben gehört sowohl die klassische Öffentlichkeitsarbeit mit Informationen in verschiedenen Formaten und für verschiedene  Zielgruppen, Veranstaltungen, wie den Hamburger Hanftag, aber auch die Beratung  und Vermittlung von Experten für Journalisten und Medien, als auch die  Beratung von politischen Organisationen und Akteuren, sowie die  Stellungnahme zu politischen Ereignissen und die Teilnahme an öffentlichen Diskussionsprozessen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Website:
http://cannabis-social-club.hamburg/

Pressekontakt:

Andreas Gerhold

Tel. 040 36167239
Mobil: 0163 2930315

presse@cannabis-social-club.hamburg
vorstand@cannabis-social-club.hamburg

Kommentare geschlossen.